[Rezension] Claire Douglas – Still Alive – Sie weiß, wo sie dich findet

Zu diesem Buch: Ihr Geheimnis kann sie alles kosten … Als Libby einen Flyer für einen Haustausch im Briefkasten findet, kann sie ihr Glück kaum fassen. Denn ihr Mann und sie brauchen dringend eine Auszeit. In Cornwall angekommen, sind sie überwältigt von der hochmodernen Villa, die dort einsam über der Steilküste thront. Doch dann steht... Weiterlesen →

Werbeanzeigen

[Rezension] Annie Darling – Verliebt in Bloomsbury

Zu diesem Buch: Sie weiß, wie man das Leben feiert. Aber nicht, wie man die große Liebe findet … Nina steht auf Bad Boys. Die wahre Liebe ist wild und voller Leidenschaft, daran glaubt sie ganz fest. Mit weniger wird sie sich auf keinen Fall zufrieden geben! Doch Jahre nach mieser Online-Dates haben ihr nur... Weiterlesen →

[Rezension] Anne Frasier – Ich bin nicht dein

Zu diesem Buch: Monate nach dem sie den Drahtzieher hinter ihrer eigenen Entführung dingfest gemacht hat, geht Detective Jude Fontaine mit der Vergangenheit auf die einzige Art und Weise um, die sie kennt: Sie stürzt sich in die Arbeit. Schon bald hält eine neue Serie von Massenmorden sie in Atem. Anfangs können Jude und ihr... Weiterlesen →

[Rezension] Francesca Barra – Der Zauber eines Sommers

Zu diesem Buch: Wild blühende Landschaften und ein folgenreiches Wiedersehen … Sommer, das ist die Zeit der Freiheit und des schwerelosen Glücks. Nicht so für Giulia und Lorenzo, denn die beiden müssen zwei lange Monate in der Region Basilikata verbringen, der Heimat ihrer Mutter, zu der sie keinerlei Bezug haben. Doch selbst sie bleiben nicht... Weiterlesen →

[Rezension] Debbie Johnson – Veranda zum Meer

Zu diesem Buch: Ich heiße Willow Longville. Ich lebe in einem Dorf namens Budbury an der umwerfenden Küste Dorsets, zusammen mit meiner Mutter Lynnie, die manchmal vergisst, wer ich bin. Ich arbeite als Kellnerin im Comfort Food Café, was tatsächlich so viel mehr als nur ein Café ist … es ist mein Zuhause. Das kleine... Weiterlesen →

[Rezension] Kanae Minato – Schuldig

Zu diesem Buch: Fünf Studenten aus Tokio wollen in einem abgelegenen Bergdorf gemeinsam Ferien machen. Vier sind bereits eingetroffen und haben ihre Ankunft mit reichlich Bier gefeiert. Draußen zieht ein Taifun auf. Hirosawa, einer von ihnen, erklärt sich trotzdem bereit, den verspäteten fünften Freund mit dem Auto vom Bahnhof abzuholen. Bei der Fahrt dorthin verunglückt... Weiterlesen →

[Rezension] Stefanie Gerstenberger – Gelateria Paradiso

Zu diesem Buch: Möbelauktion im Bergischen Land. Die elegante Italienerin Francesca räumt das alte Eiscafé ihrer Eltern aus. Die Kölner Tischlerin Susanne hofft, in der traditionellen Gelateria Paradiso ein spannendes Stück zum Restaurieren zu finden. Sie ist ein paar Kilometer weiter bei einer lieblosen Adoptivfamilie aufgewachsen, ihre richtigen Eltern hat sie nie kennengelernt. Eine Wunde,... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑